Die Dosentabelle für die neue Fußballsaison

Wir konzipierten und produzierten eine Getränkedosentabelle aus Wellpappe, die wir mit 18 Getränkedosen füllten.

Unsere Aufgabe:

Unser Kunde - der alkoholfreie Getränke produziert - beauftragte uns zum Start der neuen Fußballsaison eine Promotionverpackung für Getränkedosen zu entwickeln.

Unsere Lösung:

Wir entwickelten eine rechteckige Verpackung mit 18 Sichtfenstern für die Dosen. Die Dosen waren nämlich alle individuell mit den Vereinswappen der Fußballclubs bedruckt. Unter den Sichtfenstern planten wir die Zahlen „1“ bis „18“ zu drucken, sodass jeder Verein einer Zahl zugeordnet war. Dadurch entstand eine Tabellenoptik. Nach jedem Spieltag sollten die Konsumenten durch das Austauschen der Dosen so den aktuellen Tabellenstand abbilden können.

Wir ließen zunächst Weißmuster der Dosentabellen entwickeln und testeten diese auf Stabilität. Einerseits sollten die Sichtfenster für die Dosen so groß wie möglich sein, auf der anderen Seite durften die Zwischenstege nicht reißen. Anschließend entwickelten wir die Trays und den Palettenmantel für die Halbpalette, auf der 48 Dosentabellen platziert wurden. Die Paletten wurden ebenfalls getestet und bestanden die Schwing- und Stoßprüfungen, sodass ein sicherer LKW-Transport sichergestellt werden konnte.

Anschließend erzeugten wir die Druckdaten für die Dosentabelle und das Display. Danach gingen wir in die Preisverhandlungen mit den Produzenten der Wellpappteile und optimierten die Konstruktion um Einsparungen zu erzielen.

Darüber hinaus verhandelten wir die Preise für das Co-Packing und koordinierten dieses. Alle Dosen mussten nämlich per Hand in die aufgerichteten Wellpappteile gepackt werden. Wir berichteten alle Kosten an den Einkauf des Kunden und konnten den Projektleitern beim Kunden regelmäßig mitteilen, dass der Zeitplan eingehalten werden konnte.

Das Ergebnis:

Wir halfen unserem Kunden, die Tabelle pünktlich zum Saisonstart in den Handel zu bringen. Die Tabelle zog enorme Aufmerksamkeit auf sich und steigerte den Absatz für unseren Kunden und dem Handel. Bei vielen Konsumenten ziert die Tabelle das heimische Wohnzimmer. Das Schöne ist: auch wenn es der Lieblingsverein nicht ganz nach oben schafft – mit Hilfe der Dosentabelle wird zumindest im eigenen Wohnzimmer der Lieblingsverein Deutscher Meister.

Diese Abbildung wurde im Kundeninteresse neutralisiert.