Datenmanagement mit Tradition

Unsere Aufgabe:

Für einen unserer Kunden entwickelten wir schon vor 15 Jahren eine Produkt- und Mediendatenbank, in der die Mitarbeiter des Unternehmens in Sekundenschnelle ihre gesuchten Mediendateien finden konnten. Damals war digitale Technologie noch nicht weit verbreitet – heute nimmt ihr Einsatz kontinuierlich zu.

Im Auftrag des Kunden sollten wir bereits vor 15 Jahren eine Mediendatenbank programmieren, um alle Logos, Packungsabbildungen, Guidelines sowie alle erstellten Werbemittel an einem zentralen Ort bereitzustellen. Zuvor waren die Dateien an verschiedenen Orten gespeichert und mussten erst zeitaufwendig gesucht werden, bevor sie verwendet werden konnten. Zusätzlich sollten wir es ermöglichen, den Zugriff eines Anwenders auf die Datenbank mithilfe von unterschiedlichen Berechtigungen auf den für ihn wichtigen Bereich zu begrenzen.

Unsere Lösung:

Zusammen mit einer IT-Entwicklungsfirma nahm sich TEAMWORK der Aufgabe an und entwickelte eine Produkt- und Mediendatenbank, in der sämtliche benötigten Dateien untergebracht wurden. Durch unsere clevere Berechtigungssteuerung bekam jeder Mitarbeiter Zugriff auf die Bereiche, die für ihn notwendig waren. Nachdem der Kunde die ersten Erfahrungen im Umgang mit unserer Datenbank gemacht hatte, wurden zusätzliche Wünsche und Bedürfnisse in neue, erweiterte Datenbankfunktionen umgesetzt. Im letzten Jahr wurde die Datenbank schließlich durch eine vom Kern auf sanierte, aktualisierte Programmierung ersetzt. Sie ist deutlich anwendungsfreundlicher und leistungsvoller als die vorige Version. Durch die einheitliche Benennung und Ordnung der Dateien ist es nun problemlos möglich, die Inhalte nach speziellen Mustern zu filtern und somit so schnell es geht an sein Ziel zu kommen. Und da die Mediendatenbank über einen Browser aufgerufen wird, ist im Vorhinein keine Programminstallation notwendig.

Das Ergebnis:

Mit unserer Mediendatenbank entstand für den Kunden innerhalb weniger Jahre ein vollständiges, digitales Medienarchiv, das alle Mediendaten rund um den Kunden beinhaltet. Heute bewältigt die Datenbank jeden Tag Hunderte gleichzeitige Zugriffe und stellt tausende freigegebene Mediendaten bereit – 24 Stunden lang, 7 Tage in der Woche, vollautomatisch.